wingwave-Trainer-Ausbildung

Kurzbeschreibung

Die fünftägige Trainerausbildung richtet sich an alle professionellen wingwave-Coaches. Sie ist eine Ergänzung zum wingwave-Einzelcoaching und befähigt dazu, die Methode für Gruppen, Teams und Systeme anzubieten. Weiterhin trainieren die Teilnehmer, wingwave mit seinem Potential als Einzel-Coaching-Tool einem interessierten Publikum professionell vorzustellen.

Die Ausbildung zum wingwave-Trainer ist keine Therapie oder kann eine solche ersetzen, sondern professionelle Weiterbildung. Die Teilnahme setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus.

Trainer

  • Cora Besser-Siegmund
  • Harry Siegmund

Online Anmeldung

1. Daten
2. AGB & Widerruf

Anmeldebedingungen und allgemeine Geschäftsbedingungen

Platzreservierung, Zahlungsmodalitäten, Durchführungs-Vereinbarung
  1. Nach Eingang Ihrer Anmeldung für die Ausbildung zum wingwave-Trainer erhalten Sie per E-Mail eine Eingangsbestätigung. Sofern noch freie Plätze vorhanden sind, erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung. Nach Erhalt der jeweiligen Rechnung bezahlen Sie per Überweisung auf unser angegebenes Konto (bitte geben Sie Rechnungsnummer, Namen, Seminarbezeichnung und Termin an). Bei Zahlungen aus dem Ausland, beachten Sie bitte die zusätzlich anfallenden Überweisungsgebühren oder senden Sie uns bitte ausschließlich in EUR ausgestellte Schecks.
  2. Ihr Seminarplatz ist fest reserviert, sobald Sie eine Anmeldebestätigung von uns erhalten.
  3. Bei Rücktritt nach der Anmeldung erheben wir nach Eingang der schriftlichen Rücktrittserklärung per Post oder Fax folgende Gebühren:
    1. bis 30 Tage vor dem ersten Seminar: € 25,00 Bearbeitungsgebühr.
    2. bis 15 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 50 % der regulären Gebühr (diese gilt dann auch für Frühbucher).
    3. danach: die gesamte reguläre Gebühr des Seminars (auch für Frühbucher gilt dann der reguläre Preis).
  4. Die vollständigen AGBs sind unter https://besser-siegmund.de/agb.html einsehbar.
  5. Die Zahlung der halben oder vollen Seminargebühr entfällt, wenn der für Sie reservierte Platz bei allen Seminaren über unsere Warteliste neu besetzt werden kann. In diesem Fall entsteht lediglich eine Bearbeitungsgebühr von € 25,00.
  6. Sollte ein in der Ausschreibung angekündigter Ausbildungstrainer aus wichtigem Grund verhindert sein, ist dies kein Rücktrittsgrund – soweit der Veranstalter eine auf gleichem Level qualifizierte Ausbildungstrainer-Vertretung stellt.
  7. Sollte der Kurs von Seiten des Veranstalters aus einem wichtigen Grund abgesagt werden, zum Beispiel bei weniger als 6 Teilnehmern, Krankheit oder höherer Gewalt, so wird der evtl. bereits entrichtete Betrag unverzüglich zurückerstattet. Weitere Forderungen können nicht geltend gemacht werden.
Fachliche und persönliche Ausbildungs-Eignung, Lizenzvereinbarung und Teilnahme am wingwave-Service
  1. wingwave ist grundsätzlich ein zusätzliches Interventionstool für entsprechend zertifizierte Coaches, Trainer, Ärzte und Therapeuten. Es ersetzt nicht die Qualifikation zum Coach oder Therapeuten. Gleiches gilt für die professionelle Weiterbildung zum wingwave-Trainer. Die Teilnahme  setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus. Der Ausbildungsteilnehmer ist bereits zertifizierter wingwave-Coach mit gültigem Vertrag, der unabhängig von der Ausbildung zum wingwave-Trainer im vollen Umfang seine Gültigkeit behält.
  2. Der Ausbildungsteilnehmer hat Kenntnis darüber, dass wingwave eine eingetragene Marke ist und dass diese Coaching-Methode ein geschütztes Verfahren ist.
  3. Durch den Ausbildungsabschluss erhält der Teilnehmer die Berechtigung, sich selbst wingwave-Trainer und seine Dienstleistung in diesem Zusammenhang entsprechend wingwave-Training zu nennen.
  4. Für eine Nutzung der wingwave-Markenrechte, die über die beschriebene Dienstleistung hinausgehen, bedarf es dann gesonderter Vereinbarungen. Dies gilt insbesondere für: URL-Adressen, Firmenbezeichnungen, Buchtitel.
  5. Der wingwave-Trainer nutzt den Markennamen nur im Zusammenhang mit den in der Ausbildung gelehrten Inhalten.
  6. wingwave-Service: Für die Mitgliedschaft, die zur Inanspruchnahme des wingwave®-Services berechtigt, ist eine jährliche Servicegebühr von zurzeit € 150,00 inklusive gesetzlicher Umsatz-steuer zu zahlen. Ist der Trainer bereits Mitglied im wingwave®-Service, bekommt er auf Wunsch im Rahmen dieses Services auch einen kostenlosen Eintrag als wingwave-®Trainer in der Suchfunktion für wingwave®-Trainer. Ist er nicht Mitglied in diesem Service, kann er jederzeit wieder bei Zahlung der besagten Servicegebühr eintreten und sich als wingwave®-Trainer oder für die Doppelrolle wingwave®-Coach und wingwave®-Trainer auf die Suchfunktionen der Seite www.wingwave.com eintragen lassen.  Die wingwave-Homepage wird über das Angebot des wingwave-Trainers informieren und eine Extra-Suchfunktion für die wingwave-Trainer anbieten. Es ist dem Teilnehmer nicht gestattet, die Bezeichnung wingwave-Trainer dem Coach-Profil auf der Seite www.wingwave.com im Freitextfeld des Coach-Finders selbst hinzuzufügen – die Profil-Ergänzung wird ausschließlich durch das Besser-Siegmund-Institut vorgenommen.
  7. Der Ausbildungsteilnehmer füllt während des Seminars ein Formblatt mit seinen Eintragungswünschen auf der Homepage www.wingwave.com aus und unterschreibt in diesem Rahmen nochmals die hier formulierten allgemeinen Anmelde- und Geschäftsbedingungen sowie der Lizenzvereinbarungen.
  8. Es entstehen keine Lizenzgebühren.
  9. Der Ausbildungsteilnehmer gibt sein Einverständnis, dass das Ausbildungsgruppenfoto zu Werbezwecken in den sozialen Netzwerken verwendet werden darf. Wenn sich der Teilnehmer nicht fotografieren lassen möchte, stellt dies kein Problem dar.